Platzreife 2018-02-16T15:02:33+00:00

Golf Platzreifekurse in München Puchheim

Der erste wichtige Schritt in der Karriere eines Golfspielers ist der Platzreifekurs. Dieser ist die Grundlage für viel Spaß und Freude am Golfspiel. Die Golftrainer auf dem GolfCity CAMPUS sind eigens dafür geschult, Anfängern den Golfsport mit viel Spaß nahe zu bringen. Dabei führen sie mit einem systematischen Kursaufbau zur Platzreife – vom richtigen Stand und Griff bis zum letzten Schlag, dem Putt. Der Platzreifekurs wird nach den Richtlinien des Deutschen Golf Verbandes (DGV) durchgeführt.

*** Die Münchener Golf Platzreife ***

einfach. anders. schnell.

Das bieten die Platzreifekurse der GolfCity München Puchheim

  • In 18 Stunden Golfunterricht wird vorgemacht, erklärt, nachgemacht und geübt

  • Praktische Prüfung inkl. Greenfee sowie das Buch „Fit für den Golfplatz“ mit Regeln und Tipps

  • Online-Zugang zu Theorie-Übungen und Prüfung

  • Rangefee und Leihschläger an und zwischen den offiziellen Trainingstagen

  • Alle Rangebälle während der offiziellen Kurszeiten

  • Inklusive Prüfungsgebühren

  • Platzreifezertifikat inklusive Urkunde

*** Frühlings-Angebot ***

Jetzt kommt der Frühling! Alle, die sich bis einschließlich 28. Februar 2018 für einen Platzreifekurs angemeldet haben bezahlen nur € 79,- statt den üblichen € 220,-! Der Kurs darf auch noch nach dem 28.2. starten! Schnell sein lohnt sich!

Intensivste Platzreife
Dauer: 5 Tage
immer von Montag bis Freitag
€ 79,- €220,-
Beliebteste Platzreife
Dauer: 3 Wochen
immer samstags und sonntags
€ 79,- €220,-
Afterwork Platzreife
Dauer: wochentags nach der Arbeit
nach der Arbeit, zu spät kommen erlaubt!
€ 79,- €220,-

Klicken Sie zur Buchung auf den gewünschten Starttermin im Kalender

« DEZ     JAN » Februar 2018 MäR »     APR »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
       
Platzreifekurs Intensive Platzreife Afterwork Platzreife
Die nächsten Platzreife-Termine in der Übersicht

GolfCity Platzreifekurse in der Presse:

Gemeinde Anzeiger 6/2016